Beginnt in


20. April 2021

09:00

Ort

Istituto Marco Ronzani, Zum goldenen Ort Basel


Bäumleingasse 2, 4051 Basel

Ausbildung zur Entwicklung der Fähigkeiten gewaltfreier Kommunikation im Sinne Marshall Rosenbergs und einer nicht-gewaltsamen, lösungs- und ressourcenorientierten Haltung zur (Re)Etablierung von Kooperation und Kultivierung positiver Beziehungen in Partnerschaft, Familie, Beruf und Öffentlichkeit.

Die Ausbildung dient der Entwicklung Ihrer Persönlichkeit und Ihrer kommunikativen Fähigkeiten, um mehr in wohlwollender und wertschätzender Verbindung und Kooperation mit sich selbst und den Mitmenschen zu leben. Durch (Weiter-)Entwicklung beziehungsorientierter Einstellungen und Haltungen, dem Ausbau Ihrer Wahrnehmungsfähigkeit und Ihrer emotionalen und sozialen Kompetenzen, schaffen Sie sich die Grundlagen für die alltägliche Erfüllung Ihrer Bedürfnisse, ohne Einsatz von Macht und ohne dass es auf Kosten der Bedürfnisse anderer geht. Sie lernen wie Sie befriedigende Veränderungen bei sich und anderen auslösen können, wie Sie Ihre Wünsche im Privaten, im Beruf und in der Gesellschaft erkennen und wie Sie die Chancen erhöhen, dass sich Ihre Wünsche und Ziele verwirklichen.

Die Ausbildung ist konsequent praxisorientiert. Der Schwerpunkt liegt auf kooperativem Erlebnislernen unter Berücksichtigung der spezifischen Kontexte der Teilnehmenden. Im Vordergrund stehen die Entwicklung der Fähigkeiten und Verfahren der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg, eingebettet in die Lösungsfokussierung nach der Schule von Milwaukee (Insoo Kim Berg, Steve de Shazer u.a.). Gleichzeitig fördert die Ausbildung die Entwicklung und Festigung einer gewaltlosen (Lebens-)Einstellung. Die Didaktik ist entsprechend dem Inhalt gewaltfrei, lösungsfokussiert und ressourcenorientiert. Die Ausbildung baut auf den Annahmen systemisch- konstruktivistischen Denkens nach Gregory Bateson und der Hypnokommunikation nach Milton Erickson auf. Sie ist stark geprägt durch Erkenntnisse und Ansätze der systemischen Strukturaufstellungen nach Matthias Varga von Kibéd und Insa Sparrer.

 

Struktur:

1. Basismodul | 3 Tage | Echt und Verbunden

2. Basismodul | 3 Tage | Optimismus und Fortschritt

1. Praxismodul | 2 Tage| Selbstmanagement

2. Praxismodul | 2 Tage | Freundschaft, Partnerschaft, Ehe, Familie

3. Praxismodul | 2 Tage | Berufliche Beziehungen: Kollegen, Team, Führung

4. Praxismodul | 2 Tage | Nachbarschaft, soziale Gemeinschaft, Öffentlichkeit und Politik, das Universelle

Hinterlassen Sie eine Antwort