Beginnt in


10. September 2021

09:00 / 17:30

Ort

Istituto Marco Ronzani, Zum goldenen Ort Basel


Bäumleingasse 2, 4051 Basel

Den Mentee als Experte in eigenen Angelegenheiten stärken.

Beim lösungsfokussierten Mentoring liegt – etwas anders als bei herkömmlichem Verständnis von Mentoring – das Schwergewicht mehr bei der Unterstützung des Mentees, eigenes Wissen und eigene Erfahrung zu erkennen und zu nutzen und weniger bei der Vermittlung von Wissen und Erfahrung des Mentors an den Mentee. Das entpricht einer der wesentlichen Vorannahmen des lösungsfokussierten Ansatzes, nämlich dass die Klientin die Expertin in eigenen Angelegenheiten ist. Der Mentor ist nach diesem Verständis in erster Linie als Experte für nützliche Gesprächsführung gefragt, wie ein Coach, und erst in zweiter Linie als Quelle von Wissen und Erfahrung, wie ein Berater – und Letzteres nur soweit, als der Mentee die Quelle nutzen möchte. Das Verdienst für den Erfolg soll der Mentee sich selbst zuschreiben können. Wie die Mentorin mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung umgeht, wie sie die Balance hält zwischen Coachen und Beraten, das ist eines der zentralen Themen des Seminars. 

Leitung: Marco Ronzani und Gérald Matthieu

Link: https://www.istituto.ch/fortbildung/loesungsfokussiertes-mentoring.html

 

 

Hinterlassen Sie eine Antwort